Vier Verletzte und großer Blechschaden bei Unfall mit Taxi in Wien

13. März 2016, 13:40
52 Postings

Fahrzeuge nach Crash meterweit geschleudert

Wien – Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw an einer Kreuzung ist Sonntagfrüh ein Taxi rund 20 Meter über die Quellenstraße geschleudert worden. Das Fahrzeug blieb nach Angaben der Berufsfeuerwehr auf den Gleisen der Straßenbahnlinie 6 zu stehen. Der bei der Kollision beschädigte Pkw schlitterte noch etwa 30 Meter weiter und prallte gegen mehrere geparkte Fahrzeuge, die aneinandergeschoben wurden.

Bei dem Unfall an der Kreuzung Leebgasse-Quellenstraße im Bezirk Favoriten wurden vier der insgesamt acht Insassen in den beiden Wagen verletzt. Sie konnten zum Großteil die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Der auf der Rückbank liegende Mitfahrer im Privat-Pkw musste aufgrund seiner Verletzungen noch im Wagen versorgt werden. Er erlitt nach Angaben der Berufsrettung Kopfverletzungen, es bestand außerdem der Verdacht auf innere Verletzungen. (APA, 13.3.2016)

foto: : ma 68 lichtbildstelle
foto: : ma 68 lichtbildstelle
foto: : ma 68 lichtbildstelle
Share if you care.