Jailbreak für iOS 9.1 veröffentlicht – für AppleTV 4 in Arbeit

12. März 2016, 17:22
7 Postings

Nutzer berichten allerdings von gröberen Problem mit Tool

Das Kollektiv "Team Pangu" hat ein Jailbreak-Tool für 64-Bit-iOS-Geräte mit iOS 9.1 veröffentlicht. Dies ist insofern überraschend, da die Gruppe aufgrund einiger Sicherheitslücken empfohlen hat, ein Update auf die aktuelle iOS-Version 9.2.1 durchzuführen. Zudem ist es seit längerem nicht mehr möglich ein Downgrade auf iOS 9.1 durchzuführen – somit dürften nur vereinzelte iPhone- und iPad-Nutzer das Tool nutzen können.

Achtung!

Aktuell kann von der Nutzung des Tools allerdings nur abgeraten werden. Auf Reddit häufen sich Beschwerden, dass ein Jailbreak dazu führe, dass das iOS-Gerät sich in den "Bootloop"-Modus versetzt und somit vorübergehend nicht mehr verwendet werden kann. Nur eine komplette Wiederherstellung rettet das iPhone oder iPad. Dabei wird allerdings ein Update auf iOS 9.2.1 vollzogen, wodurch der Jailbreak freilich futsch ist. Ein Tool für die aktuelle Version ist noch nicht in Sicht, wobei es Berichte gibt, dass ein Twitter-User namens enMTW an einem funktionierenden Jailbreak arbeite.

Ein Jailbreak für AppleTV 4 ist in Arbeit und soll in einer Woche veröffentlicht werden.

AppleTV

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Tools für iOS 9.1 gab "Team Pangu" bekannt, dass sie auch einem Jailbreak für das neueste AppleTV arbeiten würden. Zuletzt gab es eine Entsperrung für das AppleTV 2, das 2010 noch von Steve Jobs vorgestellt wurde. Durch den Jailbreak soll es möglich sein, Drittsoftware auf die Set-Top-Box zu laden, etwa das freie Mediencenter Kodi. (dk, 12.03.2016)

  • "Team Pangu" hat ein Jailbreak-Tool für iOS 9.1 veröffentlicht.
    foto: reuters/rehle

    "Team Pangu" hat ein Jailbreak-Tool für iOS 9.1 veröffentlicht.

Share if you care.