"The Division": Wieso uns Ubisofts Shooter gefällt und enttäuscht

    Video13. März 2016, 10:33
    97 Postings

    Wir diskutieren über den Rollenspiel-Shooter und zeigen frische Gameplay-Szenen aus dem verseuchten New York

    Seit vergangenem Dienstag ist Ubisofts Rollenspiel-Shooter "The Division" am Markt und die Server laufen heiß. Der GameStandard hat bereits unzählige Stunden in das verseuchte New York der Zukunft gesteckt. Unser Rezensent Olaf Bleich und Zsolt Wilhelm sprechen vor dem Hintergrund frischer Gameplay-Eindrücke darüber, was ihnen am großen "Destiny"-Rivalen gut und weniger gut gefällt, was man sich vom Shooter erwarten kann und, ob sie sich auch nach der ersten Woche weiter in die Schlacht werfen werden. Ein ausführlicher Test in schriftlicher Form folgt in den kommenden Tagen. (red, 13.3.2016)

    "Tom Clancy's The Division" ist für PC, PS4 und XBO erschienen. Ab 18 Jahren. UVP: ab 59,99 Euro.

    Folgt uns auf Twitter: @ZsoltWilhelm, OlafBleich, @GameStandard

    Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Das Testmuster wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

    Zum Thema

    Wir spielen "The Division": Der nächste große Rollenspiel-Shooter?

    "The Division" unkommentiert: Die ersten Missionen des Endzeit-Shooters

    Links

    Tom Clancy's The Division

    Share if you care.