Arabische Liga: Ein echter und ein Fußballkrieg

Analyse11. März 2016, 16:24
7 Postings

Katar und Sudan opponierten gegen neuen Liga-Chef Ahmed Abul-Gheit

Kairo – Bei einem Treffen der Außenminister der Arabischen Liga in Kairo ist am Donnerstagabend der ehemalige ägyptische Außenminister Ahmed Abul-Gheit, 73, zum neuen Generalsekretär nominiert worden. Das Mandat des jetzigen Liga-Chefs Nabil Elaraby läuft im Sommer ab, er hatte keine zweite Amtszeit angestrebt. Abul-Gheit wird bei einem Gipfel der Liga im Sommer das Amt übernehmen.

Zwar galt die Einigung auf den einzigen Kandidaten als sicher, die Wahl lief aber dann doch nicht so glatt ab, wie am Donnerstag zunächst erwartet. Widerstand gegen die Person Abul-Gheits kam besonders von Katar, das ihm bis heute nicht verzeiht, als Außenminister den ägyptischen Boykott eines arabischen Gipfels im März 2009 in Doha betrieben zu haben, bei dem die israelische Gaza-Offensive von 2008 diskutiert wurde. Tatsächlich blieb Präsident Hosni Mubarak dem Gipfel fern.

Die damalige Kontroverse, die am Donnerstag in Kairo einen lauwarmen Aufguss erfuhr, spiegelte zweierlei wider: Ägyptens Genervtheit durch die katarische Diplomatie, die damals versuchte, die arabische Meinungsführerschaft zu übernehmen, sowie die Einstellung Abul-Gheits und Mubaraks zum Gaza-Israel-Konflikt, bei dem Ägypten gegen den arabischen Konsens die israelische Position zu verteidigen schien. Abul-Gheit hatte die Hamas als schuldig an dem Krieg bezeichnet.

Der Sudan, der am Donnerstag den ägyptischen Anspruch auf den Liga-Topjob infrage stellte, hatte mitGheit 2009 einen diplomatischen Knatsch: Da ging es um ein Fußballspiel zwischen Ägypten und Algerien in Omdurman (Sudan), bei dem es zu Ausschreitungen gegen Ägypter kam, die Kairo dem Gastgeber Sudan anlastete. Aber auch die Beziehungen zu Algerien waren danach schwer gestört. (Gudrun Harrer, 11.3.2016)

  • Ahmed Abul-Gheit, 73, wurde zum neuen Generalsekretär der Arabischen Liga gewählt.
    foto: reuters/amr abdallah dalsh

    Ahmed Abul-Gheit, 73, wurde zum neuen Generalsekretär der Arabischen Liga gewählt.

Share if you care.