Vertrauen in Medien: TV-Moderatoren legen zu, Journalisten bleiben stabil

11. März 2016, 16:19
posten

Feuerwehrleute genießen das größte Vertrauen der Bevölkerung – Schlusslicht bilden wieder wieder Politiker

Wien Medien-Vertrauen: Wenn es um das Vertrauen der Bevölkerung geht, sind Feuerwehrleute in Österreich nicht zu schlagen. Die Vertreter dieser Berufsgruppe belegten im neuen "Vertrauen in Berufsgruppen Report 2016" von GfK Austria mit 97 Prozent Vertrauen neuerlich Platz 1. Das Schlusslicht bildeten wieder Politiker mit 17 Prozent.

Eine interessante Veränderung gab es im Medienbereich, deren Mitarbeiter zuletzt – Stichwort "Lügenpresse" – immer wieder starkem Gegenwind ausgesetzt waren. TV-Moderatoren konnten punkto Vertrauen nämlich gegenüber 2014 sogar um 10 Prozentpunkte zulegen und halten nun bei 62 Prozent Vertrauen. Journalisten blieben mit 43 Prozent auf dem gleichen Wert und liegen damit im hinteren Bereich des Rankings. Werbefachleute brachten es auf 36 Prozent und landeten auf dem vorletzten Platz. (APA, 11.3.2016)

Share if you care.