Erstmals Zeremonie-Waffen auf der Arabischen Halbinsel entdeckt

Ansichtssache12. März 2016, 18:30
31 Postings

Französische Forscher fanden im Oman an der Grabungsstätte Mudhmar Ost verschiedene Waffen, die aus der späten Bronzezeit zwischen 900 und 600 vor unserer Zeitrechnung stammen. Das Besondere am Fund: Die Gegenstände wurden komplett aus Bronze gefertigt und daher wahrscheinlich nicht als Waffen eingesetzt.

Bild 1 von 5
foto: guillaume gernez / mission archéologique française en oman central

Zu den Funden gehörten fünf vollständige Bögen, die nicht als Waffe genutzt werden konnten: Selbst die Sehne wurde aus Bronze gefertigt. Dies sind die ersten Funde von Pfeil und Bogen aus Metall im mittleren Osten; die relativ geringe Größe von 70 Zentimetern spricht dafür, dass die Objekte verkleinerte Darstellungen echter Waffen waren.

weiter ›
Share if you care.