Schlepper in Wien und Burgenland gefasst

11. März 2016, 11:37
13 Postings

15 Personen in Klein-Lkw in Wien entdeckt – Festnahme auf A4 bei Nickelsdorf, vier Geschleppte

Wien/Nickelsdorf – Bei einer Verkehrskontrolle in Wien-Landstraße sind am Donnerstag 15 Männer in einem Klein-Lkw entdeckt worden. Die Geschleppten gaben an, aus Marokko zu stammen und suchten umgehend um Asyl an. Der Fahrer des Kleinlastwagens wurde festgenommen. Es handelte sich dabei um einen 34-jährigen Tunesier mit Hauptwohnsitz in Wien und österreichischem Führerschein, berichtete die Polizei am Freitag.

Die Geschleppten im Alter zwischen 17 und 35 Jahren wurden gegen 11.25 Uhr von Beamten der Polizeiinspektion Fiakerplatz im Laderaum des Fahrzeuges aufgefunden. Über welche Route sie illegal nach Österreich kamen und wie viel sie für den Transport bezahlen mussten, ist noch Gegenstand der Ermittlungen, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Bei dem Fahrer wurden 1.000 Euro sichergestellt.

Festnahme im Burgenland

Auf der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) hat die Polizei bereits am Mittwoch einen Schlepper festgenommen. Die Beamten hielten den Pkw des 40-Jährigen bei der Einreise an und entdeckten im Fahrzeug zwei marokkanische und zwei syrische Staatsangehörige, hieß am Freitag. Der Mann wurde in die Justizanstalt Eisenstadt, die Geschleppten wurden in das Polizeianhaltezentrum gebracht. (APA, 11.3.2016)

Share if you care.