Kinderuni: Wer war Anne Frank?

15. März 2016, 07:00
44 Postings

Das jüdische Mädchen musste sich mit seiner Familie im Zweiten Weltkrieg vor den Nazis verstecken. In ihr Tagebuch schrieb Anne ihre Nöte

Frage: Wer war Anne Frank?

Antwort: Anne Frank war ein jüdisches Mädchen, das sich im Zweiten Weltkrieg vor den Nazis verstecken musste. Sie wurde 1929 in Deutschland geboren. Weil es für Juden dort immer gefährlicher wurde, beschlossen ihre Eltern, in die Niederlande auszuwandern. Zuerst ging es der Familie gut. Der Vater hatte eine Firma, Anne und ihre Schwester gingen zur Schule. Aber dann brach der Krieg aus, und die Familie war erneut in Gefahr. Also versteckte sich Anne im Hinterhaus der Firma des Vaters. Sie hatte es schwer, es war eng im Versteck, und alle hatten Angst. Also schrieb sie Tagebuch.

Frage: Was schrieb sie zum Beispiel in das Tagebuch?

Antwort: Über ihren ungewöhnlichen Alltag im Versteck. Sie schrieb auch kurze Geschichten oder notierte sich "schöne Sätze": Wenn sie in einem Buch einen Satz las, der ihr gefiel, schrieb Anne ihn ab. Das Mädchen wollte nach dem Krieg am liebsten Schriftstellerin oder Journalistin werden. Dazu kam es leider nie. Die Familie wurde entdeckt, verhaftet und ins Konzentrationslager gebracht. Nur Annes Vater überlebte. Nach dem Krieg veröffentlichte er ihr Tagebuch. So wurde Anne Frank dennoch weltberühmt. (Lisa Breit, 15.3.2016)

Die STANDARD-Kinderuni findet in Kooperation mit Ö1 statt. Die letzte Ö1-Kinderuni am Sonntag widmete sich dem Thema "Kampfzone Universität. Als Juden und Jüdinnen nicht studieren durften." und ist bis Sonntag online nachzuhören. In der nächsten STANDARD-Kinderuni geht es um den gefährlichen Beruf eines Höhlenforschers.

  • Anne Franks Geschichte ist heute durch ihr Tagebuch Menschen auf der ganzen Welt bekannt.
    foto: anne frank fonds

    Anne Franks Geschichte ist heute durch ihr Tagebuch Menschen auf der ganzen Welt bekannt.

  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.