Historischer Kalender – 14. März

14. März 2016, 00:00
posten

1681 – Der Quäker William Penn erhält von der britischen Krone die Erlaubnis, eine Kolonie in Nordamerika zu gründen. Penn nennt sie "Pennsylvania". Ihm schwebt ein christliches Gemeinwesen vor, in dem Verfolgte Zuflucht finden.

1948 – Mit 69 gegen 17 Stimmen genehmigt der US-Senat das Gesetz über das Europäische Wiederaufbauprogramm ERP.

1986 – Die europäische Raumsonde "Giotto" fliegt in etwa 600 km Entfernung am Halleyschen Kometen vorbei und schickt rund 2.000 Farbaufnahmen zur Erde zurück.

1991 – Rekordbeschlagnahmung in Österreich: In Spielfeld wird ein Sattelzug angehalten, in dem sich zwölf Tonnen Cannabisharz befinden.

1991 – Der nach dem irakischen Überfall geflohene Emir von Kuwait, Scheich Jaber al Ahmed al-Sabah, kehrt in seine befreite Heimat zurück.

2001 – Wechsel an der Spitze der Diözese Graz-Seckau: Egon Kapellari wird Nachfolger von Bischof Johann Weber.

2001 – Die USA brechen ihre Zusage zum internationalen Klimaschutzprotokoll von Kyoto.

Geburtstage:

Georg Philipp Telemann, dt. Komponist (1681-1767)

Wolfgang Petersen, dt. Filmregisseur (1941- )

Gerhard Botz, öst. Historiker (1941- )

Alvaro Arzu Irigoyen, guatemaltek. Politiker, Präsident 1996-2000 (1946- )

Todestage:

Ignacy Krasicki, poln. Dichter (1735-1801)

Martha Saalfeld, dt. Schriftstellerin (1898-1976)

Bud Freeman, US-Jazzmusiker (1906-1991)

Lennart Meri, estn. Staatspräsident (1929-2006)

Miodrag Bulatovic, serbischer Autor (1930-1991)

(APA, 14.3.2016)

Share if you care.