Drei russische Journalisten aus Litauen ausgewiesen

10. März 2016, 15:58
posten

Sind zu unerwünschten Personen erklärt worden

Vilnius – Drei russische Journalisten sind Donnerstag früh aus Litauen ausgewiesen worden. Wie die Agentur BNS berichtete, waren sie in dem baltischen Land zu unerwünschten Personen erklärt worden, nachdem sie in Vilnius und an anderen Orten beim Versuch, zu einem Treffen russischer Oppositioneller zu gelangen, Ärger ausgelöst hatten.

Ein vierter Journalist, der ebenfalls ausgewiesen werden solle, werde noch gesucht, hieß es. Die vier Medienvertreter sind dem Bericht zufolge ein Team des staatlichen russischen Fernsehsenders Rossija. (APA, 10.3.2016)

Share if you care.