Leonardo DiCaprio, Schauspieler

Kolumne11. März 2016, 11:26
11 Postings

Leonardo DiCaprio steht auf die E-Mobilität und damit auf Hybrid-Autos wie auch auf Tesla oder Fisker

Mr. Oscar engagiert sich bekanntlich für Umweltschutz, wen wundert’s, dass seine Produktionsfirma gemeinsam mit Paramount Pictures vorab die Filmrechte eines geplanten Buches des New York Times-Journalisten Jack Ewing über den VW-Abgasskandal gekauft hat.

Formel E

Dass Motorsport und Umweltschutz durchaus miteinander harmonieren, zeigt Leonardo DiCaprio vor. Der Schauspieler ist Miteigentümer des 2013 gegründeten monegassischen Venturi-Formula-E-Motorsport-Teams. Formel E ist die erste weltweite Meisterschaft mit Elektroautos, das nächste Rennen startet am Samstag in Mexiko-Stadt.

Tesla und Fisker

"Die Zukunft unseres Planeten hängt von unserer Bereitschaft ab, wirtschaftliche und umweltfreundliche Autos zu benutzen. Venturi hat mit der Entscheidung, ein umweltfreundliches Rennteam zu gründen, Weitblick bewiesen", sagte DiCaprio bei der Präsentation des Team-Boliden.

Als 16-Jähriger legte er sich noch einen Ford Mustang zu, seit 2001 setzt der Inselbesitzer als einer der ersten Celebritys ausschließlich auf "grüne", schnelle Fortbewegung: Er kaufte (und verkaufte) einen Lexus GS 400 Hybrid, investierte in einen Tesla Roadster, und seit vier Jahren gehört ihm auch ein silberner Fisker Karma. (Jutta Kroisleitner, 11.3.2016)

  • Mit 16 hatte Leonardo DiCaprio noch einen Mustang. Inzwischen fährt er Tesla.
    foto: afp

    Mit 16 hatte Leonardo DiCaprio noch einen Mustang. Inzwischen fährt er Tesla.

Share if you care.