Googles AlphaGo schlägt Go-Weltmeister erneut

10. März 2016, 09:35
156 Postings

Auch das zweite von fünf Spielen konnte Googles künstliche Intelligenz für sich entscheiden

Googles künstliche Intelligenz AlphaGo hat am Donnerstag die zweite Runde Go gegen den Weltmeister Lee Se-dol für sich entschieden. Auch das erste Match gewann AlphaGo zur Überraschung zahlreicher Beobachter.

Meilenstein

Lee Sedol zählt zu den weltbesten Spielern. Die beiden Siege von AlphaGo gelten daher als Meilenstein in der Entwicklung selbstlernender Maschinen und künstlicher Intelligenz. Lee räumte im Vorfeld ein, dass Menschen eher Fehler machten als Maschinen. Zugleich erklärte er, auch nur eine Partie zu gewinnen, wäre schon ein Sieg für den Computer.

deepmind

Das Strategiespiel galt für Computer lange als zu komplex. Im vergangenen Herbst schlug die Google-Software aber erstmals einen Profi-Spieler, den Europameister Fan Hui. AlphaGo wurde von Programmieren des britischen Unternehmens Deep Mind entwickelt, das von Google aufgekauft wurde.

Einfache Regeln

Die Regeln des ursprünglich aus China stammenden Go sind im Prinzip einfach: Zwei Spieler versuchen, auf einem Spielbrett – ein Gitter von 19 vertikalen und 19 horizontalen Linien – Gebiete zu erobern. Dafür setzen sie abwechselnd schwarze und weiße Steine. Komplett eingekreiste Steine des Gegners werden vom Brett genommen.

Nun stehen noch drei Partien an. Google überträgt alle Matches live über seinen YouTube-Kanal DeepMind. Das dritte Spiel ist für den 12. März geplant. (red, APA, 10.3.2016)

  • Go-Weltmeister Lee Se-dol
    foto: reuters/google/yonhap

    Go-Weltmeister Lee Se-dol

Share if you care.