Historischer Kalender – 11. März

11. März 2016, 00:00
posten

1751 – Als erste Zeitung führt der "London Advertiser and Literary Gazette" unter Pseudonym eine täglich erscheinende Kolumne ein.

1851 – Im Teatro La Fenice in Venedig wird Giuseppe Verdis Oper "Rigoletto" uraufgeführt.

1941 – Bei einem Nachtangriff auf die französische Hafenstadt Le Havre setzen die Engländer erstmals viermotorige Bomber vom Typ Halifax ein.

1941 – Das Leih- und Pachtgesetz, das den US-Präsidenten ermächtigt, Großbritannien Versorgungs- und Kriegsgüter zu liefern, tritt in Kraft (am 6.11. auf die Sowjetunion ausgedehnt.)

1966 – Nach blutigen Unruhen übernimmt in Indonesien das Militär unter dem Vorwand, einen kommunistischen Umsturzversuch vereiteln zu müssen, die Macht.

1981 – Der Chef der chilenischen Militärjunta, General Augusto Pinochet, der 1973 gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende geputscht hatte, lässt sich nach einem umstrittenen Plebiszit für eine achtjährige Amtszeit als Staatsoberhaupt vereidigen.

1986 – Großbritannien lehnt den Vorschlag des sowjetischen Parteichefs Michail Gorbatschow zur gegenseitige Reduzierung von Mittelstreckenraketen ab.

1991 – "Lucona"-Prozess: Nach 56 Verhandlungstagen und siebeneinhalbstündiger Beratung der Geschworenen wird in Wien Udo Proksch wegen sechsfachen Mordes und Mordversuchs, vorsätzlicher Gefährdung durch Sprengmittel und versuchten schweren Betrugs zu 20 Jahren Haft verurteilt.

1996 – Nach dem Wahlsieg des Bündnisses von Liberaler und Nationaler Partei in Australien wird John Howard neuer Premier. Er löst Paul Keating von der Arbeiterpartei ab.

2006 – Der frühere jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic stirbt 64-jährig im Gefängnis des UNO-Kriegsverbrechertribunals in den Niederlanden an einem Herzinfarkt. Seine Anhänger vermuten einen Giftanschlag.

2011 – Ein Erdbeben der Stärke 9,0 löst vor Japans Küste einen folgenschweren Tsunami mit zehn Metern Höhe und mehr aus. Vor allem die Küstenstadt Sendai und das an der Küste befindliche Atomkraftwerk Fukushima 1 werden schwer getroffen. Die Mitarbeiter der Betreiberfirma Tepco haben die Blöcke eins bis vier des sechsblöckigen Kraftwerks nicht mehr unter Kontrolle. Es kommt zur Kernschmelze in drei Blöcken, was der Betreiber zunächst nicht zugibt. Der Erdbeben-Katastrophe fallen mehr als 15.000 Menschen zum Opfer. 100.000 Häuser werden komplett zerstört, 500.000 beschädigt. Das Gebiet um die Atomruine wird evakuiert und wird möglicherweise lange unbewohnbar bleiben.

Geburtstage

Joseph von Calasanza, span. Theologe (1556-1648)

Urbain Jean Joseph Leverrier, frz. Astronom (1811-1877)

Zino Davidoff, schwz. Unternehmer (1906-1994)

Beppo Brem, dt. Schauspieler (1906-1990)

Harold Wilson, Baron of Rievaulx, brit. Politiker (1916-1995)

Astor Piazolla, argent. Musiker (1921-1992)

Ralph David Abernathy, amer. Geistlicher und Bürgerrechtler (1926-1990)

Rupert Murdoch, austral.-US-Verleger (1931- )

Janosch, eigentl. Horst Eckert, dt. Kinderbuchautor/Illustrator (1931- )

Oh Eu-Sun, südkorean. Bergsteigerin; erste Frau,

die alle 14 Achttausender bestiegen hat (1966- )

Todestage

Friedrich Wilhelm Murnau, dt. Filmregisseur (1888-1931)

Alice Herdan-Zuckmayer, öst. Schriftstell. (1901-1991)

Maria Reining, öst. Sopranistin (1903-1991)

Slobodan Milosevic, jugoslaw. Politiker (1941-2006)

(APA, 11.3.2016)

Share if you care.