Apple soll Riesen-iPhone mit 5,8-Zoll-OLED planen

9. März 2016, 13:43
67 Postings

Laut Informationen aus Apples Zulieferkette – allerdings frühestens 2017

Am 21. März soll Apple angeblich ein neues iPad und das kleine iPhone 5se vorstellen. Nun sind neue Gerüchte aufgetaucht, die sich ebenfalls um ein neues iPhone drehen. Allerdings handelt es sich dabei um ein größeres Modell mit 5,8 Zoll großem Bildschirm.

Frühestens 2017

Das berichtet die Finanzseite Fool.com unter Berufung auf eine Vorabmeldung von DigiTimes. Das Branchenportal erfährt von Insidern aus Apples Zulieferkette immer wieder Details zu geplanten Geräten – teilweise liegt es richtig, manchmal aber auch daneben. Das 5,8-Zoll-iPhone soll diesen Informationen zufolge jedenfalls mit einem OLED-Screen ausgestattet sein.

Allerdings soll der Marktstart des Modells noch weiter in der Zukunft liegen – von 2018, frühestens 2017 ist die Rede. Geliefert werden sollen die Displays von Samsung, LG Displays und Japan Display.

Phablet-Größe

Apples derzeit größtes iPhone – das 6/6s Plus ist mit einem 5,5 Zoll großen Display ausgestattet und damit unter anderem auf einer Linie mit Samsungs Galaxy S7 Edge. Smartphones mit größeren Displays werden bereits als Phablet bezeichnet, etwa Samsungs Galaxy Note 4 oder das Huawei Mate 8, das über einen 6-Zoll-Screen verfügt. (red, 9.3.2016)

  • Das iPhone könnte weiter wachsen.
    foto: reuters/damir sagolj

    Das iPhone könnte weiter wachsen.

Share if you care.