Fünf Tote bei Anschlag auf Polizeirevier in Somalia

9. März 2016, 11:17
posten

Drei Polizisten und zwei Zivilisten unter toten

Mogadischu – Die islamistische Terrormiliz Al-Shabaab hat bei einem Anschlag auf ein Polizeirevier in Somalias Hauptstadt Mogadischu mindestens fünf Menschen getötet. Eine Autobombe sei wenige Meter vor der Einfahrt des Reviers explodiert, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Sicherheitskräfte konnten die Fahrt des Fahrzeugs auf das Polizeigelände rechtzeitig verhindern, hieß es. Zum Zeitpunkt des Anschlags hatte dort eine Zeremonie für neu ausgebildete Polizisten stattgefunden. Unter den Toten befinden sich nach Polizeiangaben drei Polizisten und zwei Zivilisten. Der Attentäter sei aus dem Auto geschleudert worden und in kritischem Zustand, sagte der Polizeisprecher.

Weiterer Anschlag geplant

Ein weiterer Sprengsatz explodierte in Mogadischu Mittwoch früh in einem Motorradtaxi, wie die Polizei erklärte. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Der Sprengsatz sei vermutlich vorzeitig explodiert.

Die Terrormiliz Al-Shabaab bekannte sich zu dem Anschlag auf das Polizeirevier. Die sunnitischen Fundamentalisten kämpfen um die Vorherrschaft in dem Land am Horn von Afrika. Sie wollen einen sogenannten Gottesstaat errichten. (APA, 9.3.2016)

Share if you care.