Clara Rockmore-Doodle: Google lässt online Theremin spielen

9. März 2016, 11:15
3 Postings

Clara Rockmore galt als Virtuosin auf dem Theremin. Ein ihr gewidmetes Google Doodle lässt User musizieren.

Am 9. Februar wäre Clara Rockmore 105 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass ist das Google Doodle der Frau gewidmet, die als eine der bedeutendsten Musikerinnen auf dem Theremin galt.

Innovative Spieltechnik

Rockmore, die bei der Entwicklung des Theremins in engem Kontakt mit Erfinder Leon Theremin stand, hatte nicht nur erheblichen Einfluss bei der technischen Gestaltung des Instruments.

Auch ihre Spieltechnik war herausragend, da sie durch spezielle Fingerbewegungen in der Lage war, schnellere Notenabfolgen zu spielen und größere Intervalle zu meistern, ohne eine als Glissando bezeichnete "gleitende" Veränderung der Notenhöhe zu erzeugen.

Clara Rockmore wurde 77 Jahre alt und verstarb 1998 in New York.

Spuk- und Science-Fiction-Filme

Das elektronische Musikinstrument, das bei seiner Erfindung 1920 sehr fortschrittlich wirkte, wurde nicht nur in klassischen Konzerten eingesetzt, sondern vor allem auch durch den Einsatz in der Filmmusik berühmt. Hier sind etwa die 1951 erschienenen Filme "Das Ding aus einer anderen Welt" und "Der Tag, an dem die Erde stillstand" zu nennen.

Das Theremin ist heutzutage aber eher durch eine Folge der "Big Bang Theory" bekannt. Dort spielt der hochintelligente Physiker Sheldon Cooper auf dem einzigen verbreiteten Instrument, das sich ohne direkte Berührung bespielen lässt, die Titelmelodie von "Star Trek" nach.

Tatsächlich hört man im ursprünglichen "Star Trek"-Intro aber gar kein Theremin, sondern eine Sopranistin bzw. eine Violine. Wer sich dennoch nicht mit der von Google angebotenen Notenabfolge zufrieden geben möchte, kann mit folgenden Noten die Titelmelodie erstaunlich ähnlich anspielen.

F – D# – D – C – A# – A – G#

Die Tonleiter muss dafür dreimal nach oben geklickt und die erste Note mit dem Notenschlüssel auf F geändert werden. (fps, 9.3.2016)

  • Rockmore bespielte auch das Terpsiton, eine Weiterentwicklung des Theremins, an der sie mitwirkte.
    foto: a. glinsky

    Rockmore bespielte auch das Terpsiton, eine Weiterentwicklung des Theremins, an der sie mitwirkte.

  • Das Theremin erfreut sich noch immer großer Beliebtheit.
    foto: ap/ron harris

    Das Theremin erfreut sich noch immer großer Beliebtheit.

  • Google widmet Clara Rockmore ein eigenes Doodle.
    foto: screenshot: red

    Google widmet Clara Rockmore ein eigenes Doodle.

Share if you care.