Magazin "Datum" legt vor Neustart mehrmonatige Pause ein

8. März 2016, 19:35
22 Postings

Gespräche mit möglichen Partnern laufen – Stefan Apfl: "Schaffung einer tragfähigen Lösung braucht Zeit" – Im September soll "Datum" wieder erscheinen

Wien – Das Monatsmagazin "Datum" legt vor einem Neustart eine mehrmonatige Pause ein. Dies teilte der neue Eigentümer und Chefredakteur Stefan Apfl auf der Website der Zeitschrift mit. Die "Datum"-Crew befindet sich nach dem Ausstieg der Medecco Holding derzeit in Gesprächen mit möglichen Partnern.

"Wir arbeiten an einem Neustart, die Schaffung einer tragfähigen Lösung braucht jedoch Zeit. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis dafür und hoffen auf jene Unterstützung, die wir auch in der Vergangenheit immer wieder von unseren Leserinnen und Lesern erfahren durften. Spätestens im September soll 'Datum' wieder in der gewohnten Form und Qualität erscheinen", heißt es in der Mitteilung an die Konsumenten der Zeitschrift.

Titelrechte gekauft

Der langjährige "Datum"-Mitarbeiter Apfl, der zuletzt bereits als Chefredakteur des Magazins tätig war, hat mit 1. März die Titelrechte des Mediums übernommen. "Ich habe die Titelrechte gekauft, um 'Datum' eine Zukunft zu ermöglichen, an der ich nun arbeite. Derzeit sondiere ich alle Optionen, darunter auch Verlagspartner", erklärte Apfl dazu Ende Februar. Der Journalist übernahm das Magazin von der Medecco Zeitschriftenholding, die News-Verlagschef Horst Pirker gehört. "Datum" hatte nicht mehr in das strategische Konzept der Medecco gepasst.

Umstellung

"Dieser Wechsel ist mit einer weitreichenden Umstellung verbunden", teilte die "Datum"-Redaktion nun mit. "Da die Datum Verlag GmbH nicht übernommen wurde, können wir aus rechtlichen Gründen vorläufig weder die bestehende Website datum.at noch die existierenden Social-Media-Kanäle weiterbetreiben. Auch die Kommunikation mit unseren Abonnentinnen und Abonnenten ist vorläufig nur sehr eingeschränkt möglich. Wir bedauern alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten."

Für Fragen und Anliegen der Leserschaft wurde die E-Mail-Adresse umstellung@datum.at eingerichtet. (APA, 8.3.2016)

Nachlese

Datum-gehoert-ab-Maerz-Chefredakteur-Stefan-Apfl – Sondiert mögliche Verlagspartner – Horst Pirkers Medecco trennt sich nach drei Jahren vom Monatsmagazin

Share if you care.