Häme über Tweet der Wiener Polizei zum Weltfrauentag

8. März 2016, 11:34
74 Postings

Polizei entscheidet sich für klischeebehaftetes Bild, um auf Weltfrauentag hinzuweisen

Die Wiener Polizei hat sich mit einem Tweet zum Weltfrauentag in die Nesseln gesetzt. Auf der E-Card, die von der Polizei auf Twitter versandt wurde, sind zwei Frauen in langem roten Abendkleid zu sehen, die vor einem aus Rosen gebildeten Herz stehen, das mit Nationalflaggen aus aller Welt gefüllt ist. Das mit dem Hashtag #Frauenpower garnierte Bild löst nun Häme auf Twitter und Facebook aus.

Herz, Kleider, Rosen

So fragt beispielsweise die Falter-Journalistin Nina Horaczek, ob die Nachricht "ernst gemeint oder Satire" sei. Nutzer kritisieren, dass das Bild Klischees und Stereotype verstärke, indem der Weltfrauentag mit Herzchen, Kleidern und Rosen assoziiert werde.

Wie es anders geht, zeigt Suchmaschinist Google mit seinem Weltfrauentag-Doodle: Dort sind normale Frauen aus aller Welt zu sehen, die über ihre Zukunftspläne sprechen.

googledoodles

Darunter sind etwa die Anthropologin Jane Goodall oder Nobelpreisträgerin Malala. (red, 8.3.2016)

  • Der Tweet kommt bei Nutzern weniger gut an
    foto: screenshot

    Der Tweet kommt bei Nutzern weniger gut an

Share if you care.