Teilnahme der Opposition an Syrien-Gesprächen fraglich

7. März 2016, 17:22
70 Postings

Aktivisten: 19 Tote bei Al-Nusra-Angriff, Tote auch bei Luftangriff – Waffenruhe gilt aber als intakt – Neuer Hilfskonvoi gestartet

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Seit Beginn der Waffenruhe in Syrien vor rund einer Woche sind Beobachtern zufolge zahlreiche Menschen bei anhaltenden Kämpfen ums Leben gekommen. Allein in Gebieten, in denen seit dem 27. Februar die Feuerpause gilt, habe es 135 Todesopfer gegeben, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Wochenende mit, die als Quelle ein Netzwerk von Informanten anführt.
    foto: reuters/ashawi

    Seit Beginn der Waffenruhe in Syrien vor rund einer Woche sind Beobachtern zufolge zahlreiche Menschen bei anhaltenden Kämpfen ums Leben gekommen. Allein in Gebieten, in denen seit dem 27. Februar die Feuerpause gilt, habe es 135 Todesopfer gegeben, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Wochenende mit, die als Quelle ein Netzwerk von Informanten anführt.

Share if you care.