Industrie fordert Freihandelsabkommen mit Russland

7. März 2016, 10:16
262 Postings

IV-Präsident Kapsch will analog zu TTIP Abkommen mit Kreml

Die EU benötige neben den geplanten und teils schon verhandelten Handelsabkommen mit Kanada (Ceta) und den USA (TTIP) auch ein Handelsabkommen mit Russland, ist der Präsident der Industriellenvereinigung, Georg Kapsch, überzeugt. "Wir brauchen im Anschluss an TTIP das Gleiche mit Russland. Wir müssen diese Brücke schaffen, sonst haben wir keine Chance im Wettbewerb mit Asien", sagte Kapsch dem "Wirtschaftsblatt" vom Montag.

Österreich brauche eine Freihandelszone mit Russland, den USA und Kanada. "Das würde das Gravitationszentrum, das sich immer weiter in Richtung Osten bewegt hat, wieder in Richtung Atlantik verschieben", so Kapsch. Wenn das nicht gelinge, werde es in der EU weniger Wachstum und Beschäftigung geben. (APA, 7.3.2016)

Share if you care.