Benteke bringt Liverpool Europa näher

6. März 2016, 21:07
97 Postings

Belgier schoss Reds mit umstrittenem Elfer in der Nachstpielzeit zum Sieg bei Crystal Palace

London – Der FC Liverpool behält Europa weiter im Blick. Am Sonntag siegten die Reds in Unterzahl und dank eines umstrittenen Foulelfmeters in der Nachspielzeit 2:1 (0:0) bei Crystal Palace. Damit fehlen nur noch fünf Punkte zum letzten Europapokalplatz, den derzeit West Ham einnimmt. Dazu hat Liverpool auch noch ein Spiel in der Hinterhand.

Vier Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League gegen den Ligarivalen Manchester United verwandelte Christian Benteke in der sechsten Minute der Nachspielzeit den an ihm selbst verursachten Strafstoß im Selhurst Park zum glücklichen Sieg. Eine halbe Stunde zuvor war Routinier James Milner (62.) mit Gelb-Rot in die Kabine geschickt worden.

Zehn Minuten nach dem Platzverweis hatte Roberto Firmino einen Patzer von Palace-Torhüter Alex McCarthy zum 1:1 genutzt (72.), die verdiente Führung der Gastgeber markierte Joe Ledley (48.).

Besagtes United rutschte hingegen mit einer 0:1-Niederlage bei West Bromwich Albion auf Platz sechs zurück. Auch das Team von Louis van Gaal musste in Unterzahl agieren, und das knapp 70 Minuten lang. Juan Mata war mit Gelb-Rot ausgeschlossen worden. Den entscheidenden Treffer erzielte Salomon Rondon in der 66. Minute. (red, 6.3. 2016)

  • Christian Benteke hört schon europäische Weisen.
    foto: reuters/keogh

    Christian Benteke hört schon europäische Weisen.

Share if you care.