Utah beschließt Grunddurchgang mit Heimsieg

6. März 2016, 12:01
13 Postings

Utes feiern einen knappen Sieg über Colorado. Pöltl mit 16 Punkten

Österreichs Basketball-Hoffnung Jakob Pöltl hat die reguläre Saison mit seinem College-Team erfolgreich abgeschlossen. Die Utah Utes rangen Colorado am Samstag zu Hause nach deutlichem Rückstand noch mit 57:55 nieder. Pöltl erzielte 16 Punkte, 13 Rebounds und fünf Blocks. Utah geht als Nummer zwei gesetzt ins Play-off-Turnier der Pac-12 Conference kommende Woche in Las Vegas.

Pöltl beschloss seine zweite College-Saison mit durchschnittlich 17,5 Punkten, 9,1 Rebounds und 1,6 Blocks pro Spiel. Der 20-jährige Wiener wurde zudem als einer von nur noch 15 Spielern für den John R. Wooden Award, die prestigeträchtigste Auszeichnung im US-College-Basketball, nominiert. Der Spieler des Jahres wird Anfang April bekanntgegeben.

Jetzt gilt's

Nach zuletzt sieben Siegen in Serie trifft Utah am Donnerstag in Las Vegas im Viertelfinale der Pac-12 Conference auf den Gewinner der Vorausscheidung zwischen Rekordmeister UCLA (University of California, Los Angeles) und USC (University of Southern California). Nach dem Conference-Play-off beginnt das nationale NCAA-Turnier. Dort war im Vorjahr im Achtelfinale gegen den späteren Meister Duke Endstation. Derzeit wird Utah national auf Rang 13 geführt.

Für Pöltl selbst dürfte sein zweites NCAA-Turnier sein Abschied vom College-Basketball werden. Das Ausnahmetalent hat vor, sich für den NBA-Draft im Juni anzumelden. Der 2,13 m große Center wird dafür im Moment auf den Positionen sechs bis acht gehandelt. Pöltl darf sich daher große Hoffnungen machen, noch heuer als erster Österreicher den Sprung in die nordamerikanische Profiliga zu schaffen. (6.3.2016)

Share if you care.