Leicester baut mit Sieg Tabellenführung aus

5. März 2016, 15:50
255 Postings

Fuchs-Club nun fünf Punkte vor Tottenham und acht vor Arsenal an der Spitze. Mahrez erzielt Goldtor für die Foxes

Watford – Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs ist dem ersten Meistertitel der Clubgeschichte einen Schritt näher gekommen. Das Sensationsteam der englischen Fußball-Premier-League feierte am Samstagabend gegen Watford (mit Sebastian Prödl) einen 1:0-Auswärtssieg und baute damit die Tabellenführung aus. Leicester führt neun Runden vor Saisonende nun fünf Punkte vor Tottenham und acht vor Arsenal die Tabelle an.

Matchwinner für Leicester war Riyad Mahrez. Nachdem eine Fuchs-Flanke in den Strafraum abgewehrt worden war, stand der Algerier goldrichtig und schoss zum 1:0 ins kurze Kreuzeck ein (56.). Er sicherte damit den etwas gefährlicheren Gästen, die durch Top-Torjäger Jeremy Vardy (22.) und Robert Huth nach Fuchs-Freistoßflanke (72.) weitere Großchancen hatten, drei Punkte.

Fuchs spielte links in der Viererkette ebenso durch wie auf der anderen Seite Prödl in der Innenverteidigung.

Arsenal vs. Tottenham 2:2

Der FC Arsenal wahrte im Derby bei Tottenham Hotspur seine Titelchance. Die Gunners holten an der White Hart Lane in Unterzahl ein 2:2 (1:0). Alexis Sanchez (77.) rettete Arsenal mit seinem Treffer vor 35.762 Zuschauern den Punkt.

Toby Alderweireld (60.), Partner des Österreichers Kevin Wimmer in der Innenverteidigung, und Torjäger Harry Kane (63.) sorgten per Doppelschlag für die zwischenzeitliche 2:1-Führung der Gastgeber. In der 55. Minute hatte Arsenals Francis Coquelin wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen.

Dieser Platzverweis leitete den zwischenzeitlichen Umschwung ein. Das 1:0 für Arsenal resultierte aus einem Traumtor von Aaron Ramsey (39.) mit der Ferse, der einen Pass von Hector Bellerini verwertete und mit dem technischen Kabinettstückchen brillierte.

Im Tor mussten die Kanoniere mit dem kolumbianischen Keeper David Ospina antreten, da Petr Cech aufgrund einer Wadenverletzung drei bis vier Wochen ausfällt.

Stoke Remis bei Chelsea

Der österreichische Teamspieler Marko Arnautovic hat mit seinem Club Stoke City einen Achtungserfolg geschafft. Die "Potters" holten in der Premier League gegen Titelverteidiger Chelsea auswärts ein 1:1 und behaupteten damit zumindest vorerst Rang sieben.

Bertrand Traore brachte die Hausherren in der 39. Minute in Führung, Mame Biram Diouf gelang in der 85. Minute der Ausgleich für die Gäste, bei denen Arnautovic in der 90. Minute ausgetauscht wurde.

Der Tabellenvierte Manchester City kam gegen Schlusslicht Aston Villa zu einem 4:0-Heimerfolg. (sid, red, APA, 5.3 2016)

  • Christian Fuchs und sein Trainer Claudio Ranieri.
    foto: reuters/keogh

    Christian Fuchs und sein Trainer Claudio Ranieri.

  • Auch die Verteidiger zeigten an der White Hart Lane Sehenswertes: ÖFB-Legionär Kevin Wimmer in Aktion gegen Danny Welbeck.
    foto: reuters/childs

    Auch die Verteidiger zeigten an der White Hart Lane Sehenswertes: ÖFB-Legionär Kevin Wimmer in Aktion gegen Danny Welbeck.

  • Marko Arnautovic holt mit Stoke ein Remis bei Chelsea.
    foto: apa/afp/kirk

    Marko Arnautovic holt mit Stoke ein Remis bei Chelsea.

Share if you care.