Krog disqualifiziert, Frenzel siegt in Schonach

5. März 2016, 15:13
30 Postings

Norweger hat deutschen im Zielsprint behindert, Klapfer als bestplatzierter Österreicher Zehnter

Schonach – Die ÖSV-Kombinierer schafften im vorletzten Bewerb der Saison keinen Spitzenplatz. Vorjahressieger Lukas Klapfer war am Samstag in Schonach als Zehnter der beste Österreicher. Der Sieg ging nach einer Disqualifikation des ursprünglichen Gewinners Magnus Krog an den deutschen Eric Frenzel.

Der Norweger hatte Frenzel in der Schlussphase in einer Kurve bei einem harten Überholmanöver geschnitten und danach den Zielsprint gegen den Saisondominator knapp gewonnen. Nach einem erfolgreichen Protest der Deutschen wurde Krog jedoch aus der Wertung genommen. Am Vortag hatten die Deutschen noch erfolglos gegen einen Sturz von Fabian Rießle auf der Zielgeraden gegen den Norweger Jörgen Graabak protestiert.

Durch den erfolgreichen zweiten Einspruch rückte der Norweger Jan Schmid (15,4 Sek.) auf Platz zwei vor. Dritter wurde der Japaner Akito Watabe (22,3). Klapfer hatte bereits mehr als eine Minute Rückstand. Neben dem Steirer landeten nur noch Wilhelm Denifl als 15. und Weltmeister Bernhard Gruber als 16. unter den besten 20. Zum Saisonabschluss findet am Sonntag im Schwarzwald noch ein Einzelwettkampf statt. (APA – 5.3. 2016)

Weltcup-Ergebnisse Nordische Kombination vom Samstag in Schonach:

1. Eric Frenzel (GER) 23:32,8 Min. (5. nach dem Springen/2. im Langlauf) – 2. Jan Schmid (NOR) + 15,4 Sek. (7./4.) – 3. Akito Watabe (JPN) 22,3 (2./17.) – 4. Fabian Rießle (GER) 34,6 (12./7.) – 4. Jörgen Graabak (NOR) 36,9 (29./1.) – 6. Johannes Rydzek (GER) 41,1 (13./8.). Weiter: 10. Lukas Klapfer 1:05,8 Min. (14./16.) – 15. Wilhelm Denifl 1:23,9 (16./21.) – 16. Bernhard Gruber 1:24,5 (30./14.) – 22. Philipp Orter 1:51,2 (35./19.) – 23. Bernhard Flaschberger 1:51,2 (41./15.) – 26. Mario Seidl 2:12,3 (9./34.) – 40. Franz-Josef Rehrl (alle AUT) 3:25,5 (18./42.). Disqualifiziert: Magnus Krog (NOR)

Weltcup-Gesamtstand nach 18 von 19 Bewerben: 1. Frenzel 1.357 Punkte – 2. Watabe 1.044 – 3. Rießle 984. Weiter: 7. Gruber 568 – 9. Klapfer 517 – 16. Seidl 295 – 17. Orter 291 – 18. Denifl 250 – 32. Rehrl 86 –

Share if you care.