"Man kann nur staunen"

5. März 2016, 14:22
12 Postings

Andreas Puelacher (Herren-Rennsportleiter ÖSV): "Ich bin sehr stolz. Pinturault hat schon einiges vorgelegt, das war sensationell heute. Hut ab vor diesem Skifahren."

Michael Pircher (Trainer von Hirscher): "Ich bin glücklich. Ich habe bei jedem Schwung im zweiten Durchgang nur noch geschrien, da ist es um soviel gegangen. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Wenn es um die 'Wurscht' geht, dann schnappt er zu. In solchen Situationen ist er schon extrem cool."

Ferdinand Hirscher (Vater und Betreuer): "Es herrscht große Freude. Aber Erfolg verpflichtet auch zu Bescheidenheit. Der Marcel hat es über einige Jahre zusammengebracht, immer das Beste zu geben. Mein Anteil ist minimal. Der Marcel muss die Nerven haben. Das ist teilweise ziemlich schwierig, wenn er so einen Druck hat."

Philipp Schörghofer (ÖSV-Teamkollege): "Unglaublich. Ich habe es schon vor der Saison gesagt. Jedem, der mich fragte. Der Kristoffersen ist dem noch nicht gewachsen, glaube ich. Aber er ist auch gut."

Manuel Feller (ÖSV-Teamkollege): "Jetzt hat er es fixiert, unglaublich. Für mich ist es unverständlich, wie man so eine Konstanz zeigen kann über so viele Jahre. Und vor allem mit dem Pensum, das er fährt. Slalom, Riesentorlauf, Kombi, dann fährt er wieder einen Super-G. Und was er trainiert, den Umfang, das halten die meisten normalen Menschen gar nicht aus."

Anna Fenninger (Weltcup-Gesamtsiegerin 2014 und 2015): "Bei der unglaublichen Leistung kann man einfach nur staunen. Ich glaube da verschlägt es uns allen die Sprache. Der Marcel hat Historisches geschafft, das ist echt phänomenal – und er hat meinen allergrößten Respekt."

Franz Klammer (Legende): "Unglaublich, mit welcher Konstanz er die letzten fünf Jahre gefahren ist. Er war immer da, wenn es notwendig war. Man kann ihm nur gratulieren und staunen."

Annemarie Moser-Pröll (sechsfache Weltcup-Gesamtsiegerin): "Sensationell, wie er das geschafft hat. So konstant die Rennen zu fahren, das ist ganz gewaltig. Er ist jetzt fünf Jahre hintereinander der Beste gewesen, das ist gigantisch. Das kann ich als Läuferin, die das selbst geschafft hat, abschätzen."

Share if you care.