Palästinenserin bei Angriff auf israelischen Soldaten getötet

4. März 2016, 22:19
24 Postings

Frau rammte im Westjordanland Soldaten mit Auto

Jerusalem – Im besetzten Westjordanland ist am Freitag eine Palästinenserin nach einem Angriff mit einem Auto auf einen israelischen Soldaten erschossen worden. Die Frau habe den Soldaten, der einen Kontrollpunkt nahe der Siedlung Gusch Ezion bewachte, mit ihrem Wagen angefahren, erklärte die israelische Armee. Die Einsatzkräfte vor Ort hätten das Feuer auf die Angreiferin eröffnet und sie erschossen, hieß es. In dem Auto wurde demnach auch ein Messer gefunden.

Der israelische Soldat wurde durch den Angriff leicht verletzt, wie das behandelnde Krankenhaus in Jerusalem mitteilte. Nach palästinensischen Angaben handelte es sich bei der Angreiferin um eine Frau aus dem Dorf Husan, das westlich von Bethlehem liegt.

Gewaltwelle

Israel und die Palästinensergebiete werden seit Oktober von einer Welle der Gewalt erschüttert, bei der 181 Palästinenser sowie 28 Israelis, ein US-Bürger, ein Sudanese und ein Eritreer getötet wurden. Bei den meisten der getöteten Palästinenser handelte es sich um erwiesene oder mutmaßliche Angreifer.

Auch in Ostjerusalem war die Lage am Freitagabend angespannt. Dort gerieten eine Gruppe Juden und eine Gruppe Palästinenser aneinander. Ein junger ultraorthodoxer Jude wurde dabei leicht am Kopf verletzt, wie Ärzte und die Polizei mitteilten. (APA, 4.3.2016)

Share if you care.