CCA: Österreichs Young Lions bei Print, Cyber, Design, Film stehen fest

4. März 2016, 22:01
2 Postings

ORF-Enterprise als Cannes-Festivalrepräsentanz führt den nationalen Nachwuchsbewerb gemeinsam mit Partnern aus der Kreativwirtschaft durch – Vier Teams für Cannes stehen fest

Wien – Der Creativ Club Austria und die ORF-Enterprise haben am Freitag im Rahmen der CCA-Gala neben den Auszeichnungen für die beste Werbung des Jahres auch die Gewinner der diesjährigen Young Lions Competition Austria in den Kategorien Film, Design, Cyber und Print bekannt gegeben. Die Sieger vertreten Österreich bei der internationalen Young Lions Competition im Juni in Cannes.

Erstmalig veranstaltet die ORF-Enterprise als Festivalrepräsentanz den nationalen Nachwuchsbewerb gemeinsam mit Partnern aus der Werbe-, Kreativ- und Kommunikationswirtschaft. Neben dem CCA führen auch der Public Relations Verband Austria (PRVA) und die International Advertising Association Austrian Chapter (IAA) nationale Vorausscheidungen in Zusammenarbeit mit der ORF-Enterprise durch.

Der CCA suchte die besten Talente in den Kategorien Film, Design, Print und Cyber, die sich unterschiedlichen Aufgaben stellten und ein vorgegebenes Briefing binnen 24 Stunden (48 Stunden bei Film) umsetzen mussten. Als Auftraggeber fungierten die Wirtschaftskammer Wien, Riebenbauer Design für das Projekt "Buchberger", und "magdas" Social Business der Caritas der Erzdiözese Wien, für die Ideen in den jeweiligen Kategorien entwickelt werden mussten.

Stellvertretend für alle Juroren sagt Christoph Gaunersdorfer (Hello Wien) als Vorsitzender in der Kategorie Film: "Zum ersten Mal wurden auch die österreichischen Cannes Young Lions Film beim CCA juriert. Tolle Einreichungen, die das Briefing auf unterschiedlichste Weise angegangen sind. Und eine exzellente Arbeit, die herausgestochen ist."

Kategorie Print

In der Kategorie Print punkten Patrick Jonas Pichler und Jonas Weber mit ihrer Umsetzung einer Kampagne für das Caritas-Hotelprojekt "magdas". Mit dem Slogan "We Welcome Every One From Everywhere" inszenieren sie bekannte Figuren wie den Außerirdischen Alf, den Star Wars-Wookie Chewbacca oder Musiklegende Lionel Richie.

Kategorie Design

Mit einem Konzept für Riebenbauer Design für das Projekt "Buchberger" setzen sich Marion Fresacher und Magdalena Jo Umkehrer in der Kategorie Design durch. Passend zum Claim "Wir lassen den Metzger im Dorf" entwickeln sie ein Designkonzept und wenden es im Packaging, bei Streumitteln, auf Etiketten und Einkaufstaschen an.

Kategorie Cyber

Das Gewinner-Team der Kategorie Cyber setzt sich aus Daniel Erhold und Leopold Alfons Kreczy zusammen. Für die Wiener Einkaufsstraßen erstellen Sie eine Social Media-Kampagne zum Thema "Buy Local", um die Vorteile des lokalen Einkaufens zu bewerben. Sie überzeugen die Jury mit einer "richtig falschen Targeting-Kampagne", die mit Fake-Produkten und einer überraschenden Auflösung auf Facebook spielt.

Kategorie Film

Die Sieger der Kategorie Film sind Katina Fitsch und Luca Müller mit ihrer Arbeit für die Wiener Einkaufsstraßen, die unter dem Motto "Buy Local" die Vorteile des stationären Handels gegenüber Online-Shopping herausstreicht. (red, 4.3.2016)

Share if you care.