Taube zubereitet: Italienischer Koch Cracco von Veganern beschimpft

4. März 2016, 15:26
167 Postings

Der Koch hatte vor wenigen Tagen im Fernsehen ein Taubengericht zubereitet

Rom/Mailand – Der bekannte italienische Fernsehkoch Carlo Cracco ist nach einer Anzeige durch Tierschützer wegen der Zubereitung eines Taubengerichts von Unbekannten als "Mörder" bezeichnet worden. Eine rund 15-köpfige Gruppe schwarzgekleideter Menschen hatte sich am Donnerstag vor seinem Lokal in Mailand aufgepflanzt und den Sternekoch beschimpft. Cracco rief die Polizei.

Masterchef Italia

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Unbekannten, die sich als Veganer bezeichneten, verschwunden, berichteten italienische Medien am Freitag. Cracco ist seit 2011 in "Masterchef Italia" zu sehen, einer TV-Realityshow für angehende Köche. Vor einigen Tagen hatte der Tierschutzverband AIDAA Anzeige gegen den 50-Jährigen erstattet, weil er in einer Folge von "Masterchef Italia" ein Taubengericht zubereitet hatte. Die Tierschützer argumentierten, dass es sich bei Tauben um geschützte Vögel handle.

Solidarisch mit Cracco hatte sich der Präsident des venezianischen Regionalrats erklärt, der darauf hingewiesen hatte, dass zwar die Tötung von Wildtauben verboten sei, nicht jedoch jene von Zuchttauben. (APA, 4.3.2016)

  • Cracco auf einem Archivbild.
    foto: apa/epa/lizon

    Cracco auf einem Archivbild.

Share if you care.