Sozialpartner einigten sich auf Tarife für Expeditarbeiter

4. März 2016, 14:10
posten

Herausgeber und Gewerkschaft beschließen 1,4 Prozent mehr

Auf eine Erhöhung der Kollektivverträge für Expeditarbeiter um 1,4 Prozent einigte sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) mit der GPA-djp. Der Tarif betrifft weiters Maschinenwarte, Redaktions- und Verwaltungsgehilfen, Zusteller und Austräger bei Tages- und Wochenzeitungen.

Die Änderungen treten am 1. April 2016 in Kraft und sind für zwölf Monate gültig. Wolfgang Bergmann, Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, bezeichnete die Tarifeinigung als akzeptablen Kompromiss: "Für das ausverhandelte Ergebnis sind beide Seiten aufeinander zugegangen, haben Lösungswillen gezeigt und somit einen akzeptablen Kompromiss ermöglicht."

Bereits in der Vorwoche konnten sich VÖZ und GPA-djp auf die Erhöhung der Gehälter der kaufmännischen Angestellten bei Tages- und Wochenzeitungen um ebenfalls 1,4 Prozent einigen. (red, 4.3.2016)

Share if you care.