Facebook überarbeitet Steuerpraxis in Großbritannien

4. März 2016, 12:14
1 Posting

Statt über Irland zu verbuchen, will Facebook in Großbritannien abliefern

Facebook könnte laut einem Medienbericht in Großbritannien bald mehr Steuern zahlen. Das weltgrößte Internet-Netzwerk werde seine Abgabenpraxis überarbeiten, kündigte das BBC-Fernsehen am Freitag ohne Nennung von Quellen an. Damit reagiere der US-Konzern auf die herrschende Kritik.

Kritik

Facebook wolle nun Steuern auf Gewinne zahlen, die die Firma durch Werbeeinnahmen in Großbritannien erzielt, statt wie bisher die Umsätze für seine größten Anzeigenkunden über Irland zu verbuchen. Facebook war zunächst für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Facebook steht wie andere Großkonzerne wegen Steuervermeidungstaktiken in der Kritik. Häufig zahlen die Firmen wegen günstiger Steuerdeals mit Behörden wie beispielsweise in Luxemburg oder Irland nur minimale Abgaben auf ihre in der EU erzielten Gewinne. (APA, 4.3. 2016)

Link

BBC

Share if you care.