Vanek-Team siegt im Österreicher-Duell

4. März 2016, 11:00
12 Postings

Minnesota feierte mit 2:1 gegen Toronto dritten Sieg in Serie – Jagr nach 1.850. Scorer-Punkt Dritter der "ewigen" Bestenliste

Toronto – Thomas Vanek hat am Donnerstag in der NHL mit dem Assist zum siegbringenden 2:1 einen wichtigen Beitrag zum Erfolg seiner Minnesota Wild bei den Toronto Maple Leafs geleistet. Der Stürmer entschied damit auch das Österreicher-Duell mit Michael Grabner für sich, der leer ausging.

Jake Gardiner hatte die Kanadier in Führung gebracht (28.), doch Mikko Koivu (32.) und Mikael Granlund (52.) drehten mit Powerplay-Treffern das Match. Minnesota verbesserte sich dank des dritten Sieges in Serie auf den achten und letzten Play-Off-Platz der Western Conference. Verfolger Colorado ist punktgleich, hat aber ein Spiel mehr ausgetragen. Michael Raffl verlor mit Philadelphia gegen Edmonton 0:4.

Jaromir Jagr hat indes in seiner 26. NHL-Saison einen weiteren Meilenstein erreicht. Der 44-jährige Tscheche steuerte bei der 2:3-Auswärtsniederlage der Florida Panthers in Colorado einen Assist bei und zog mit seinem 1850. Scorerpunkt in der "ewigen" Bestenliste mit dem drittplatzierten Gordie Howe gleich. Auch die 1.887 Punkte von Mark Messier liegen noch in Reichweite. Wayne Gretzky ist mit 2.857 Punkten die Nummer 1. (APA, 5.3.2016)

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag:
Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Minnesota Wild (mit Vanek/Assist zum 1:2) 1:2
Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) – Edmonton Oilers 0:4
Vancouver Canucks – San Jose Sharks 2:3
'Nashville Predators – New Jersey Devils 4:5 n.V.
Buffalo Sabres – Calgary Flames 6:3
Los Angeles Kings – Montreal Canadiens 3:2
Boston Bruins – Chicago Blackhawks 4:2
Pittsburgh Penguins – New York Rangers 4:1
Ottawa Senators – Tampa Bay Lightning 1:4
Winnipeg Jets – New York Islanders 3:4 n.V.
Colorado Avalanche – Florida Panthers 3:2
Arizona Coyotes – Anaheim Ducks 1:5

Ergebnisse vom Freitag:

Washington Capitals – New York Rangers 2:3
Columbus Blue Jackets – Edmonton Oilers 6:3
Dallas Stars – New Jersey Devils 4:2

  • Thomas Vanek taucht vor dem gegnerischen Tor auf.
    foto: reuters/hamilton

    Thomas Vanek taucht vor dem gegnerischen Tor auf.

Share if you care.