Golden State egalisiert Heimrekord der Bulls

4. März 2016, 10:52
18 Postings

44. Heimsieg in Folge für NBA-Champion, diesmal musste sich Oklahoma geschlagen geben

Oakland (Kalifornien) – Die Golden State Warriors sind in der heimischen Oracle Arena nicht zu stoppen. Der in Oakland beheimatete NBA-Champion gewann am Donnerstag in der Basketball-Eliteliga NBA mit 121:106 gegen die Oklahoma City Thunder sein 44. Heimspiel in Serie. Die Warriors egalisierten damit den Heimrekord der legendären Chicago Bulls um Michael Jordan aus den Jahren 1995 und 1996.

Am Sonntag könnte Golden State gegen Orlando Magic eine neue Bestmarke aufstellen. Gegen Oklahoma fiel die Entscheidung im Topspiel der Western Conference erst im vierten Viertel. Angeführt vom überragenden Stephen Curry (33 Punkte) gewannen die Warriors den Schlussabschnitt 39:23, nachdem sie zu dessen Beginn noch 82:83 zurück gelegen waren.

Golden State hält nach 60 Saisonspielen nun bei 55 Siegen und führt die Liga damit souverän an. Bei noch 22 Spielen in der regulären Saison wackelt bereits ein weiterer Rekord der Bulls. In der Saison 1995/96 beendeten Jordan und Co. die Saison mit einer Bilanz von 72:10 Siegen. (APA, 5.3.2016)

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag:

New Orleans Pelicans – San Antonio Spurs 86:94
Miami Heat – Phoenix Suns 108:92
Dallas Mavericks – Sacramento Kings 101:104
Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder 121:106

Ergebnisse vom Freitag:

Los Angeles Lakers – Atlanta Hawks 77:106
Charlotte Hornets – Indiana Pacers 108:101
Orlando Magic – Phoenix Suns 84:102
Philadelphia 76ers – Miami Heat 102:112
Boston Celtics – New York Knicks 105:104
Toronto Raptors – Portland Trail Blazers 117:115
Cleveland Cavaliers – Washington Wizards 108:83
Memphis Grizzlies – Utah Jazz 94:88
Milwaukee Bucks – Minnesota Timberwolves 116:101
Denver Nuggets – Brooklyn Nets 120:121 n.V.

Share if you care.