Amazons "Echo Dot": Assistentin "Alexa" für alle Lautsprecher

3. März 2016, 16:42
2 Postings

Amazon stellt mit "Echo Dot" Erweiterung für 90 Dollar vor, soll antwortende Assistentin noch breiter verfügbar machen

Man besitzt bereits teure, hochwertige Lautsprecher; will aber dennoch Amazons smarte "Alexa" nutzen. Was tun? Dem verschafft Amazon nun mit dem "Echo Dot" Abhilfe. Dabei handelt es sich um einen sehr kleinen smarten Lautsprecher, der via Bluetooth oder Kabel mit gewöhnlichen Lautsprechern verbunden werden kann. Daraufhin fungieren diese als "Alexa", können also Bestellungen und Befehle entgegennehmen.

Steigende Beliebtheit

Der "Echo Dot" soll für 90 Dollar verfügbar sein und bald auf Amazon landen. Momentan kann er nur via Echo (relativ sinnfrei) oder Fire TV bestellt werden, wie TheVerge berichtet. Viele Nutzer erinnerte Amazon Echo, der stets lauscht, an den "Televisor" aus dem dystopischen Roman "1984" von George Orwell. Doch trotz Datenschutzbedenken erfreut sich der smarte Assistent immer größerer Beliebtheit. Mit dem "Echo Dot" soll das System nun Eingang in noch mehr Wohnungen finden – und das im Vergleich zu Echo (180 Dollar) zu einem weitaus günstigeren Preis. (red, 3.3.2016)

  • Der Echo Dot (rechts) kann via Bluetooth oder Kabelverbindung kommunizieren
    foto: amazon

    Der Echo Dot (rechts) kann via Bluetooth oder Kabelverbindung kommunizieren

Share if you care.