Schnelles Comeback: AnyDVD lebt als Redfox weiter

4. März 2016, 09:50
25 Postings

Entwickler wechseln Standort – Neue Version veröffentlicht, alte Lizenzen bleiben gültig

Es ist gerade einmal eine Woche her, da trug das Unternehmen Slysoft seine Kopiersoftware AnyDVD zu Grabe. Wohl aufgrund von schwerem juristischem Geschütz von Filmstudios und anderen Rechteinhabern hatte man angekündigt, die Entwicklung nicht mehr fortzusetzen. Jetzt ist die Software wieder da.

Foren-Admins und Entwickler wollen sich gegen das Aus stemmen und haben Version 7.6.9.1 der Software veröffentlicht. Mit dieser wird AnyDVD nun in Redfox umbenannt und der Standort gewechselt, schreibt Heise.

Neuer Standort: Belize

Statt aus Antigua, wo Rechteinhaber 2014 erstmals eine Geldstrafe gegen den einstigen Slysoft-Chef Giancarlo Bettini eine Geldstrafe erwirken konnten, betreibt man künftige Aktivitäten nun aus Belize. Auch auf technischer Ebene ist der Umzug in vollem Gange. Eine neue Domain gibt es mit redfox.bz bereits, eine Website allerdings nicht. Dafür hat man das einstige Slysoft-Forum bereits übersiedelt.

Redfox 7.6.9.1 versteht sich als "Zwischenrelease", der hauptsächlich der Namensänderung dient. Wer eine gültige Lizenz für AnyDVD besitzt, kann diese weiter nutzen, der Vorgänger wird bei Installation ersetzt. Um die Kompatibilität zu waren, verwendet man auch weiterhin die gleichen Ordnernamen. Als sonstige Änderungen werden im Changelog der Support für weitere Blu-rays sowie Bugfixes ausgeschildert.

Abgrenzung

In den neuen, alten Foren wird derweil um eine Abgrenzung der Software von Filmpiraterie gerungen. Ein führender Entwickler erklärt, dass AnyDVD einst aus Ärger über Kopierschutzmechanismen bei Film-DVDs geschrieben wurde. Unter den Nutzern des Programms sei nur eine kleine Minderheit, die es als Hilfsmittel für illegale Weiterverbreitung einsetzen würde. (gpi, 4.3.2016)

  • Eine Woche nach dem Aus ist AnyDVD wieder da – und heißt nun Redfox.
    foto: slysoft

    Eine Woche nach dem Aus ist AnyDVD wieder da – und heißt nun Redfox.

Share if you care.