"The Division": Keine Reviews vor Marktstart zugelassen

3. März 2016, 09:53
59 Postings

Ubisoft schaltet Server für alle Spieler erst am 8. März frei – sorgt für Diskussion in Branchenforen

Wer sich vor der Veröffentlichung "The Division" ein Bild von der Qualität des Rollenspiel-Shooters machen möchte, wird sich nicht auf die Meinung von Testern und auf Rezensionen stützen können. Wie Hersteller Ubisoft in einem Blogeintrag bekannt gab, werden in Europa für alle Spieler erst zum Start am 7. März (14:01 Uhr) die Server freigeschaltet.

Die Nachricht löste Diskussionen in Branchenforen und unter Spielern aus. Einige sehen darin ein schlechtes Zeichen. Ubisoft würde die Reviews zurückhalten, um keine Erstkäufer zu vergraulen. Den Entwicklern zufolge sei dies aber nicht der Fall.

ubisoft

Online-Erfahrung

"'The Division' war von Anfang an als nahtlose Online-Erfahrung gedacht, die Spielern die Möglichkeit gibt, alleine oder in der Gruppe zu spielen, um Missionen anzutreten oder als Squad die 'Dark Zone' zu infiltrieren", so Ubisoft. "Da es unmöglich für uns ist, vorab die Server so zu befüllen, dass es dem Spielszenario zum Start entspricht, werden Reviewer gleichzeitig mit allen anderen Spielern zu spielen beginnen."

Wenngleich der Hersteller bereits einige Berichte zum Start erwartet, die auf den Erfahrungen mit der Beta-Version basieren, sowie zahlreiche Streams verfügbar sein werden, dürften echte Tests wohl frühestens einige Tage nach dem Release erhältlich sein.

wirspielen

Geduld lohnt sich

Ein derartiges Vorgehen ist bei Online-Games nicht ungewöhnlich. Blizzard ("WoW", "Diablo") etwa handhabt es bei seinen Spielen genauso. Wer sich gedulden kann, wartet den nicht selten holprigen Start samt aller potenziellen Serverprobleme am besten ab. (zw, 3.3.2016)

Update: Wie Ubisoft bestätigte, gehen die Server für alle Spieler bereits am 7. März, um 14:01 Uhr online.

  • Artikelbild
    foto: the
Share if you care.