Toshiba ringt um neuen Milliardenkredit

3. März 2016, 09:13
posten

Umgerechnet 1,6 Mrd. Euro im Gespräch – Zur Finanzierung des Sanierungskurses

Toshiba will den Sanierungskurs nach dem milliardenschweren Bilanzskandal mit einem weiteren Kredit finanzieren. Der japanische Elektronikkonzern führe Gespräche mit Banken, sagte ein Firmenvertreter am Donnerstag, ohne sich zum Volumen zu äußern. Insidern zufolge geht es um umgerechnet rund 1,6 Mrd. Euro, die von drei Geldhäusern bereitgestellt werden sollen.

Erst im September hatte das Unternehmen Darlehen in doppelter Höhe erhalten. Die Mittel gelten als entscheidend für das Überleben des traditionsreichen Elektronikgiganten, der etwa Toaster und Halbleiter, aber auch Atomreaktoren baut. Die Aussicht auf neue Finanzspritzen ermutigte die Anleger: Die Aktie stieg um sieben Prozent.

Bilanzfälschung mit Folgen

Das Unternehmen hat seit Jahren die Ergebnisse geschönt und ringt nun mit den Folgen. Im vorigen Juli trat das Top-Management zurück. Der neue Chef Masashi Muromachi will mehr als 10.000 der zuletzt rund 200.000 Stellen streichen. Das defizitäre Geschäft mit Laptops und die Haushaltsgeräte-Sparte soll verkauft werden.

Insidern zufolge will sich der Konzern inzwischen auch von der ganzen Medizintechnik trennen und nicht nur von Teilen wie zuvor geplant. Hier sind demnach Erlöse von gut 5 Mrd. Euro möglich, weil die Branche boomt. Stärker konzentrieren will sich Toshiba künftig auf die Chipsparte und die Kernenergie. (APA, 3.3.2016)

Link

Toshiba

Share if you care.