Außenminister erörtern stockenden Friedensprozess in der Ukraine

2. März 2016, 23:01
10 Postings

Waffenruhe und Wahlgesetz für von Separatisten beherrschte Gebiete Themen

Kiew/Paris – Die Außenminister Frankreichs, Deutschland, Russlands und der Ukraine wollen am Donnerstag (19.15 Uhr) den ins Stocken geratenen Friedensprozess in der Ostukraine voranbringen. Dafür empfängt Frankreichs Außenminister Jean-Marc Ayrault seine Kollegen Frank-Walter Steinmeier, Sergej Lawrow und Pawlo Klimkin in Paris.

Neben der brüchigen Waffenruhe in der Ukraine geht es um ein Wahlgesetz für die von Separatisten beherrschten Gebiete. Am Mittwoch hatten sich Vertreter der Konfliktparteien darauf verständigt, Minen in dem krisengeschüttelten Land zu entfernen. Die sogenannte Kontaktgruppe beschloss, zwölf Minenfelder im Niemandsland zwischen den Kontrollpunkten der Armee und prorussischer Separatisten zu räumen. Zudem sollen Militärübungen in der Pufferzone eingestellt werden. (APA, 2.3.2016)

Share if you care.