Turing-Award für Erfinder der modernen Verschlüsselung

2. März 2016, 11:07
8 Postings

Whitfield Diffie und Martin Hellman erarbeiteten erstes Verfahren, das mit einem öffentlichen Schlüssel arbeitet

Die Association for Computing Machinery (ACM) hat sich entschieden und die Turing-Awards für 2015 vergeben. Die Preisträger sind zwei Pioniere aus dem Bereich der Kryptographie: Whitflield Diffie und Martin Hellman.

Diffie war einst Sicherheitschef bei Sun Microsystems, Hellman ist emeritierter Professor des Fachbereichs Electrical Engineering an der Stanford University. Beide haben gemeinsam 1976 ihr Paper "New Directions in Cryptography" veröffentlicht und damit die Grundlage für moderne Verschlüsselung gelegt.

Öffentlicher Schlüssel und Signaturen

Auf sie ist nämlich die Idee eines öffentlichen Schlüssels und des Einsatzes von digitalen Signaturen zurückzuführen. Zwei Konzepte, die bei der Absicherung von Online-Kommunikation nicht mehr wegzudenken und in den bekanntesten Sicherheitsprotokollen enthalten sind.

Vor allem im Zuge der durch Edward Snowden publik gewordenen Massenüberwachung von Internetnutzern durch die NSA und andere Geheimdienste hat das Thema Verschlüsselung in den vergangenen Jahren massiv an Aufmerksamkeit gewonnen. Und nicht nur das: Die Forschung in dem Bereich wird mittlerweile mit Milliarden-Investments gefördert und genießt für viele Regierungen und Unternehmen hohe Relevanz.

association for computing machinery (acm)

Sahen Internetzeitalter voraus

Der Erfindung des "Diffie-Hellman-Protokolls" geht die Vision voraus, das Menschen in der Zukunft alltäglich über elektronische Netze kommunizieren würden und diese Daten anfällig dafür würden, gestohlen oder verändert zu werden. Eine Prognose, die sich als richtig erweisen sollte.

"Schlüsselbasierte Kryptographie ist fundamental für unsere Branche", erklärt Sicherheitsforscher bei Google, zur Auswahl der Preisempfänger. "Die Möglichkeit, private Daten zu schützen basiert auf Protokollen, die die Feststellung der Identität ihres Besitzers und die Absicherung der Kommunikation ermöglichen. Diese umfassend genutzten Protokolle wurden durch die Ideen und Pionierarbeit von Diffie und Hellman ermöglicht."

Nobelpreis der Computerwelt

Google steuert auch das Preisgeld für den Turing Award bei. Die Auszeichnung, benannt nach dem britischen Mathematiker und Computer-Pionier Alan Turing, ist mit einer Million Dollar dotiert und gilt als der "Nobelpreis der Computerwelt". (gpi, 02.03.2016)

Links

ACM

Google

  • Whitfield Diffie (l.) und Martin Hellman haben die Grundlagen moderner Verschlüsselung geschaffen.
    foto: acm

    Whitfield Diffie (l.) und Martin Hellman haben die Grundlagen moderner Verschlüsselung geschaffen.

Share if you care.