Siemens-Express Airbag-Zertifikat

14. März 2016, 15:08
posten

4,80 Prozent Bonuschance pro Jahr

Nach der Senkung des Leitzinses auf null Prozent müssen sich Anleger nun auf eine noch über Jahre hinweg andauernde Phase nicht vorhandener Zinserträge einstellen. Ein Investment in Aktien von soliden, breit aufgestellten Unternehmen, wie beispielsweise in Siemens wird im aktuellen Zinsumfeld noch interessanter, als es auch schon in den vergangenen mageren (Zins)-Jahren der Fall war. Wer das Marktrisiko des direkten Aktieninvestments reduzieren möchte UND wahrnehmbare Renditen erzielen möchte, landet somit automatisch im Bereich der strukturierten Anlageprodukte. Das aktuell zur Zeichnung angebotenen BNP-Memory Express Airbag-Zertifikat auf die Siemens-Aktie stellt in den nächsten fünf Jahren sowohl bei steigenden, stagnierenden als auch moderat nachgebenden Notierungen der Siemens-Aktie eine Nettojahresrendite von mehr als vier Prozent in Aussicht.

4,8 Prozent Bonuschance pro Jahr

Der am 23.3.16 ermittelte Siemens-Schlusskurs wird als Startkurs für das Zertifikat fixiert. Bei 70 Prozent des Startwertes werden der Barriere/Zins-Zahlungslevel und die Airbagschwelle liegen. Wird der Startkurs beispielsweise bei 90 Euro ermittelt, dann werden sich die Barriere und die Airbagschwelle bei 63 Euro befinden. Die Airbag-Funktion des Zertifikates bewirkt, dass sich ein Nominalwert von 1.000 Euro nicht vom Startkurs sondern von der Airbagschwelle ableitet. Somit bezieht sich ein Nennwert von 1.000 Euro bei diesem Zertifikat auf (1.000:63)=15,87301 Siemens-Aktien.

Nach jedem Laufzeitjahr, erstmals am 23.3.17, wird der dann aktuelle Aktienkurs mit dem Startkurs verglichen. Notiert die Aktie an einem der Bewertungstage auf oder oberhalb des Startkurses, dann wird das Zertifikat sofort, inklusive der Bonuszahlung von 4,80 Prozent pro Laufzeitjahr zurückbezahlt. Liegt der Kurs an einem der Stichtage zwischen der Barriere und dem Startkurs, dann wird nur der Kupon ausbezahlt. Falls die Aktie an einem der Stichtage unterhalb der Barriere notiert, entfällt die Zinszahlung. Diese wird aber nachgereicht, sobald der Aktienkurs an einem der folgenden Stichtage wieder oberhalb der Barriere notiert. Am Ende wird das Zertifikat mit dem Ausgabepreis und den ausständigen Zinszahlungen getilgt, wenn sich der Siemens-Kurs auf oder oberhalb der Barriere befindet. Notiert die Siemens-Aktie am finalen Bewertungstag (23.3.21) unterhalb der Barriere, dann erhalten Anleger je Nominalwert von 1.000 Euro 15 Siemens-Aktien geliefert. Der Bruchstückanteil wird in bar abgegolten.

Das BNP-Siemens Memory Express Zertifikat mit Airbag, maximale Laufzeit bis 30.3.21, ISIN: DE000PA897K0, kann noch bis 23.3.16 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Zertifikat bietet bei einem 30-prozentigen Sicherheitspuffer die Chance auf einen Jahresbruttoertrag von 4,8 Prozent. Die verlustreduzierenden positiven Eigenschaften des Airbags werden sich erst im ungünstigen Fall einer Aktienzuteilung entfalten.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.