"Uncharted 4" verspätet sich zum dritten Mal, Betatest in Kürze

2. März 2016, 10:08
26 Postings

Sony-Manager: "Die gute Nachricht ist, dass das Spiel phänomenal ist"

Sony hat das Action-Adventure "Uncharted 4: A Thief's End" erneut verschoben – diesmal auf den 10. Mai. Grund dafür ist offenbar, dass Sony mehr Zeit zur Produktion der Blu-ray-Discs benötigt, um zum Start nicht in einen Engpass zu geraten. Offenbar scheint die weltweite Nachfrage nach dem Abenteuer hoch zu sein. Das Spiel hätte ursprünglich im März erscheinen sollen und wurde dann auf Ende April verchoben.

Dichter April

"Wir wissen, dass diese Nachricht enttäuschend sein mag, und es tut uns leid. Die gute Nachricht ist, dass das Spiel phänomenal ist – wir sind uns sicher, dass es die Wartezeit wert sein wird und das Team von Naughty Dog kann es kaum erwarten, dass ihr Nathan Drake's finales Abenteuer spielt", sagt SCEA-CEO Shawn Layden in einer Aussendung. Zumindest Spieletester dürfte die Nachricht freuen, dass der mit "Quantum Break", "Star Fox" und "Dark Souls 3" bereits sehr dichte April nun etwas ausgedünnt wurde.

playstation

Beta-Test

Etwas verkürzt wird die Wartezeit auf "Uncharted 4" mit einem kürzlich angekündigten offenen Beta-Test zum Multiplayer-Modus. Ab kommendem Freitag, dem 4.3., 18:00 Uhr können PS4-Spieler drei unterschiedliche Maps im Team-Deathmatch-Modus ausprobieren. (zw, 2.3.2016)

  • Artikelbild
    foto: uncharted 4
Share if you care.