"Eastshade": Malerisches Spiel setzt auf Pinsel statt Waffen

Ansichtssache1. März 2016, 14:19
24 Postings

Open-World-Adventure versetzt auf einer geheimnisvollen Insel in die Rolle eines Malers

Actionreiche Open-World-Games gibt es zuhauf. Der Entwickler Danny Weinbaum, der zuvor unter anderem als 3D-Artist am MMO "Guild Wars 2" gearbeitet hat, will mit seinem ersten Indie-Spiel "Eastshade" eine Alternative bieten.

Auf der gleichnamigen fiktiven Insel werden Spieler zu Malern, die die schönsten Flecken der Landschaft auf Leinwand festhalten müssen. Ein echtes Malspiel ist "Eastshade" deshalb allerdings nicht, sondern mehr ein Adventure mit künstlerischem Touch. Die Motive müsse bloß eingefangen und dienen als roter Faden durch die Story. Es gilt mit den Bewohnern der Insel in Kontakt zu kommen, ihre Wünsche zu erfüllen und im Gegenzug dafür neue Geheimnisse über die Insel aufzudecken.

eastshade studios

Für seine Arbeit erhält man zudem Werkzeuge, mit denen man zuvor unerreichbar Orte erschließen kann. Alle Entscheidung sollen sich dabei auf die Mitmenschen und die Umgebung auswirken. Erscheinen soll "Eastshade" im Laufe des kommenden Jahres zunächst für PC. (zw, 1.3.2016)

Bild 1 von 9
bild: eastshade
Share if you care.