Karfiol-Linsen-Curry mit Fladenbrot

Blog8. März 2016, 08:00
93 Postings

Diese Woche serviert 365vegan ein aromatisches Curry

Die vielen Aromen, die sich dank aromatischer Gemüsesorten und der exotischen Gewürze in diesem Currygericht finden, versprechen ein genussvolles, durchaus bürotaugliches Mahl. Man sollte sich unbedingt die Mühe machen, das Fladenbrot selbst zu backen, es schmeckt einfach köstlich.

foto: bettina sageder

Zutaten Curry:

  • 500 g Karfiol
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 4 Tomaten
  • 5 Gewürznelken
  • 2 EL Currypulver
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 200 g braune Linsen
  • 150 g Fisolen
  • 2 Limetten
  • 100 g TK-Blattspinat
  • frischer Koriander

Zutaten Fladenbrot:

  • 150 g Dinkelmehl universal
  • 100 g Roggenmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 175 g Sojajoghurt
  • Salz

Zubereitung:

Karfiol in kleine Röschen zerteilen, in etwas Öl schwenken und auf einem Backblech etwa 25 Minuten im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad backen, bis die Röschen goldbraun sind.

Zwiebel und feingehackten Knoblauch in Öl anbraten, rasch Ingwer und Chili zugeben und einige Minuten durchrösten. Nelken mörsern, die restlichen Gewürze mit in den Mörser geben, durchmischen und in die Pfanne geben. Geschälte Tomaten dazugeben, nach ein paar Minuten die Linsen und 1,5 Liter Wasser. 45 Minuten köcheln lassen. Fisolen schneiden und in das Curry geben, weitere 5 Minuten garen. Eine Limette auspressen und den Saft zum Curry geben, mit Salz abschmecken.

Für das Fladenbrot beide Mehle, das Backpulver und das Salz in einer Schüssel vermischen. Joghurt und Wasser in die Mitte geben und verrühren. Teig herausnehmen und auf einer bemehlten Fläche zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten rasten lassen. Teig zu drei mm dicken Fladen ausrollen und in einer Keramikpfanne bei hoher Hitze auf beiden Seiten jeweils zwei bis drei Minuten goldbraun backen.

Das Curry in Schüsseln anrichten, die warmen Karfiolröschen daraufsetzen, mit den Korianderblättern garnieren und samt Fladenbrot und Limettenspalten auftischen. (Bettina Sageder, 8.3.2016)

Share if you care.