Thaçi legt nach 17 Jahren Parteiamt nieder

29. Februar 2016, 18:54
32 Postings

Nach der Wahl zum Präsidenten des Kosovo am Freitag

Prishtina – Kosovos Außenminister, Chef der mitregierenden Demokratischen Partei (PDK) Hashim Thaçi, hat am Montag sein Parteiamt nach 17 Jahren niedergelegt, berichtete der TV-Sender RTK. Der Politiker entschloss sich dazu, nachdem er am Freitag vom Parlament zum neuen Präsidenten des Kosovo gewählt worden war. Thaçi, selbst PDK-Gründer, soll das neue Amt am 7. April antreten.

Die Parteiführung dürfte laut früheren Medienberichten der bisherige Stellvertreter Thaçis, Parlamentspräsident Kadri Veseli, übernehmen.

Die Opposition, welche die Wahl Thaçis durch gewaltsame Ausschreitungen in Prishtina und wiederholten Gaseinsatz im Parlament zu verhindern suchte, berät sich unterdessen mit Rechtsexperten, um die Möglichkeiten zu prüfen, sich gegen die Wahl Thaçis beim Verfassungsgericht zu beschweren.

Thaçi war zum Nachfolger von Atifete Jahjaga in dritter parlamentarischer Abstimmung gewählt worden, als dafür eine einfache Mehrheit notwendig war. In erster und zweiter Abstimmung war es ihm nicht gelungen, sich die notwendige Zweidrittelmehrheit aller Abgeordnetenstimmen zu sichern. (APA, 29.2.2016)

Share if you care.