"Das gibt’s nicht mal auf neuen Macs": Microsoft greift Apple an

29. Februar 2016, 17:19
495 Postings

Neue Reihe an Werbeclips will Vorteile von Windows 10 gegenüber Macs hervorheben

Groß war das Staunen, als bei der letzten iPad-Präsentation plötzlich Microsoft-Manager Kirk Koenigshofer die Bühne betrat, um Office für das iPad vorzustellen. Doch von der Kooperation soll man sich nicht täuschen lassen. Microsoft und Apple sind immer noch immer erbitterte Konkurrenten. Im Computersegment wohl mehr als in der vergangenen Dekade, da Apples Macbook- und iMac-Reihe langsam, aber stetig an Marktanteilen dazugewinnt – auch im Firmenbereich.

Die neidische Freundin

Jetzt greift Microsoft in einer Reihe von neuen Spots Apple frontal an. Insgesamt vier neue Clips wurden auf YouTube veröffentlicht. Sie zeigen die "Bug Chicks": Zwei Frauen, die Kindern Insekten näherbringen wollen und dazu multimedial arbeiten. Eine besitzt einen Rechner mit Windows 10, die andere ein Macbook.

windows

Die Windows-Nutzerin zeigt stolz die neuen Funktionen ihres Computers: Etwa ein Touchscreen oder die digitale Assistentin Cortana – woraufhin die Apple-treue Mitstreiterin ein "Das gibt’s ja nicht einmal auf neuen Macs" schmachtet. Eine klare Ansage von Microsoft.

windows

Seitenhiebe mit Tradition

Harte Werbungen haben in der IT-Branche allerdings durchaus Tradition: Legendär sind etwa die Clips von Samsung, in den Apple aufs Korn genommen wird. Auch Microsofts Seitenhieb auf Siri ist keine Premiere, wie PCWelt anmerkt: Schon 2014 lästerte Microsoft über die angeblich dümmere digitale Assistentin des Rivalen. (red, 29.2.2016)

  • Windows 10 ist aber gar keine Raupe, ein langsamer Kriecher soll laut Werbung eher Apple sein
    foto: screenshots

    Windows 10 ist aber gar keine Raupe, ein langsamer Kriecher soll laut Werbung eher Apple sein

  • Artikelbild
    foto: ap/thompson
Share if you care.