Historischer Kalender – 2. März

2. März 2016, 00:00
posten

986 – Nach dem Tod Lothars I. besteigt Ludwig V. als letzter Karolinger den Thron des Westfränkische Reichs.

1476 – In der Schlacht bei Grandson vernichten die Eidgenossen das Burgunderheer von Herzog Karl dem Kühnen.

1796 – Napoleon erhält das Kommando über die französische Italien-Armee.

1836 – Texas erklärt seine Unabhängigkeit von Mexiko, 1848 tritt die "Lone Star Republic" den USA bei.

1851 – Mit einer kaiserlichen Verordnung werden die Organisation des gewerblichen Unterrichts in Österreich und die Errichtung von Realschulen festgesetzt.

1861 – In Emden wird der "Verein zur Rettung Schiffbrüchiger in Ostfriesland" als Vorläufer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gegründet.

1916 – Französischer Gegenangriff bei Verdun.

1921 – In Kronstadt beginnt eine Meuterei von mehreren tausend Matrosen der sowjetrussischen Kriegsmarine.

1941 – Deutsche Truppen marschieren von Rumänien aus in Bulgarien ein.

1956 – Frankreich und Spanien erkennen die Unabhängigkeit Marokkos an.

1956 – Der Nationalrat beschließt den Beitritt Österreichs zum Europarat.

1961 – In Wien beginnt der "Zweite Wiener Kongress" zur Festlegung verbindlicher Regeln in den diplomatischen Beziehungen.

1971 – Bei den Parlamentswahlen in Pakistan siegt im Westteil die Volkspartei von Zulfikar Ali Bhutto, im Ostteil die Awami-Liga von Scheich Mujibur Rahman. Eine gemeinsame Regierungsbildung erweist sich als unmöglich. Es kommt zur Sezession Ostpakistans und zur Errichtung des unabhängigen Staates Bangladesch mit indischer Hilfe.

1981 – Zwölf britische Labour-Abgeordnete verlassen ihre Partei und bilden als Vorstufe zur Gründung der Sozialdemokratischen Partei eine eigene Fraktion.

1981 – Beginn der bis dahin längsten Flugzeugentführung in der Geschichte der Luftfahrt: Drei Luftpiraten kapern eine Boeing 720 der pakistanischen PIA. Nachdem die pakistanische Regierung 54 Häftlinge nach Syrien ausfliegen ließ, ergeben sich die Entführer am 14.3. den syrischen Behörden in Damaskus.

2001 – In Paris wird der 88-jährige NS-Verbrecher Alois Brunner in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt. Der gebürtige Österreicher mit unbekanntem Aufenthaltsort war für die Deportation jüdischer Kinder nach Auschwitz und Bergen-Belsen verantwortlich.

2006 – Wiens Alt-Bürgermeister, der langjährige Minister und Nationalratspräsident Leopold Gratz (SPÖ), stirbt 76-jährig an den Folgen einer Herzoperation.

2006 – Die Schwerarbeiterregelung wird vom Ministerrat endgültig abgesegnet.

Geburtstage:

Franz von Sickingen, dt. Reichsritter (1481-1523)

Papst Pius XII. (Eugenio Pacelli) (1876-1958)

Ernst Haas, öst.-US-Fotograf (1921-1986)

Ottokar Uhl, öst. Architekt (1931-2011)

Tom Wolfe, US-Schriftsteller (1931- )

Michail Gorbatschow, sowjet. Politiker (1931- )

Volker Kier, öst. Politiker (1941- )

Todestage:

John Wesley, engl. Begründer des Methodismus (1703-1791)

Carmen Sylva (Königin Elisabeth von Rumänien, geb. Prinzessin zu Wied), Dichterin (1843-1916)

Hermann Billing, dt. Architekt (1867-1946)

James Cagney, US-Schauspieler (1899-1986)

Serge Gainsbourg, franz. Sänger/Komponist (1928-1991)

Leopold Gratz, öst. Politiker, 1973-84 Bürgermeister von Wien, 1984-86 Außenminister, 1986-89 1. Präsident des Nationalrats (1929-2006)

Peter Drahosch, öst. Sänger (1939-1991)

(APA, 2.3.2016)

Share if you care.