Ein Roadtrip im "Tatort" aus Köln: Top oder Flop?

Ansichtssache28. Februar 2016, 18:42
194 Postings

Die Lügen der jungen Laura haben fatale Folgen. Wie hat Ihnen diese Folge gefallen?

Klaus Hartmann wird am helllichten Tag in seiner eigenen Küche erstochen, während Ehefrau Carmen mit laufendem Motor im Wagen auf ihn wartet. Zur gleichen Zeit verschwinden Tochter Laura und deren Freund Adrian Tarrach. Doch jetzt hat die Spurensicherung seine Fingerabdrücke auf dem Tatwerkzeug gefunden. Adrian und Laura bleiben wie vom Erdboden verschluckt. Dann geschieht ein zweiter Mord.

orf/ard/thomas kost

"Der junge Regisseur Sebastian Ko bebildert den blutigen Roadtrip so lustvoll wie konsequent. Er erlaubt dem Zuschauer, sich auch den kranken Momenten dieser Romanze hinzugeben", schreibt Christian Buß im "Spiegel", "Man sieht in der ARD-Primetime ja sonst selten Szenen, in denen ein Pärchen mit rauchender Handfeuerwaffe zum sexuellen Höhepunkt kommt."

1
orf/ard/thomas kost

"Die Beziehung von Adrian und Laura ist streckenweise schön gezeichnet: Ein junger Mann mit sehr vielen Problemen trifft auf eine junge Frau ohne Probleme, aber mit viel Fantasie, anderen Menschen welche zu bereiten", urteilt Katharina Riehl in der "Süddeutschen Zeitung", "oder, wie es die beiden Kölner Herren für ihr intellektuell ja niemals zu überschätzendes Publikum noch einmal zusammenfassen: "Sie lügt, er träumt. Gefährliche Mischung."

2
orf/ard/thomas kost

"Der neueste Fall des Kölner "Tatort"-Teams Ballauf und Schenk geht unter die Haut. In 'Kartenhaus' zerstört eine einzige Lüge das Leben von mehreren Menschen. Deshalb hat man mit dem Mörder fast so etwas wie Mitleid ...", heißt es auf Focus Online.

3
orf/ard/thomas kost

"Adrians traurige Vergangenheit wird breitgetreten. Die Erklärung, warum Laura so wurde, wie sie ist, bleiben uns Autor Jürgen Werner und Regisseur Sebastian Kos aber leider schuldig", schreibt Astrid Ebenführer im TV-Tagebuch des STANDARD.

Wie hat Ihnen diese Folge gefallen? Top oder Flop? (red, 28.2.2016)

4
Share if you care.