Nigerias Militär tötet 37 Boko-Haram-Kämpfer

27. Februar 2016, 21:19
4 Postings

Seit 2009 mindestens 14.000 Todesopfer bei Anschlägen

Abuja – Spezialeinheiten des Militärs haben nach eigener Darstellung 37 Angehörige der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram im Nordosten Nigerias getötet. Die Soldaten hätten ein Lager der Terroristen in der Kleinstadt Kotokuma im Bundesstaat Borno gestürmt, sagte Militärsprecher Sani Usman am Samstag.

Drei mit Sprengstoff beladene Fahrzeuge sowie zwölf Autos, 27 Motorräder und zahlreiche Waffen konnten sichergestellt werden, hieß es.

Boko Haram terrorisiert den Nordosten Nigerias und die angrenzenden Gebiete der Nachbarländer Kamerun, Niger und Tschad. Die Islamisten wollen dort einen Staat mit strengster Auslegung des islamischen Rechts, der Scharia, errichten. Bei Anschlägen und Angriffen der Gruppe wurden seit 2009 mindestens 14.000 Menschen getötet. (APA, 27.2.2016)

Share if you care.