Liendl-Elfer lässt 1860 ganz tief durchatmen

27. Februar 2016, 15:29
11 Postings

ÖFB-Legionär sichert Münchnern Heimsieg gegen Düsseldorf und wichtige Punkte im Abstiegskampf

München (Bayern) – Mit einem sicher verwerteten Elfmeter hat ÖFB-Legionär Michael Liendl am Samstag seinem Club 1860 München in der 80. Minute einen 3:2-Heimsieg über Fortuna Düsseldorf beschert und den "Löwen" neuen Mut im Kampf gegen den Abstieg aus der zweiten deutschen Fußballiga gemacht. Dank des ersten Dreiers seit Ende November verdrängte 1860 den SC Paderborn von Relegationsrang 16.

Die "Sechzger", bei denen auch ÖFB-Teamstürmer Rubin Okotie durchspielte, gingen durch Kai Bülow (29.) und Sascha Mölders (47.) im Duell mit dem direkten Konkurrenten mit 2:0 in Führung, gaben diese bis zur 76. Minute aber wieder aus der Hand. Dann aber war der Ex-Düsseldorfer Liendl per Foulelfmeter (80.) zur Stelle und sicherte den Hausherren den erst dritten Saisonsieg. In der Tabelle hat die Fortuna, bei der Christian Gartner nur Ersatz war, auf Platz 15 noch sechs Punkte Vorsprung auf 1860.

Freiburg verteidigte mit einem 2:0-Erfolg über Kaiserslautern Platz zwei, Bochum (4.) hielt dank eines 3:2 über Sandhausen (Knaller im Tor, Kulovits bis 77.) die Chance auf den Aufstieg am Leben. Auf den Relegationsrang fehlen weiterhin fünf Punkte. (APA, 27.2.2016)

Share if you care.