47-Jähriger starb im Waldviertel an CO-Vergiftung

26. Februar 2016, 17:33
7 Postings

Kaminrohr war defekt

Heidenreichstein – In Heidenreichstein (Bezirk Gmünd) ist ein 47-Jähriger an Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich dürfte das Kaminrohr in seinem Haus starke Ablagerungen aufgewiesen haben. Fremdverschulden sei auszuschließen.

Nachdem der Mann Freitagfrüh nicht zur Arbeit erschienen war, begaben sich Familienangehörige zu seinem Haus, um nach ihm zu sehen. Nach dem Öffnen der Tür zeigte sich, dass die Räume komplett verraucht waren. In der Folge wurde der Bewohner leblos aufgefunden. (APA, 26.2.2016)

Share if you care.