Tote und Verletzte bei Kämpfen in der Ukraine

26. Februar 2016, 14:57
60 Postings

Kämpfe halten trotz vereinbarter Waffenruhe an

Kiew – Im ostukrainischen Kriegsgebiet sind trotz vereinbarter Waffenruhe erneut mindestens drei Menschen getötet worden. Bei Kämpfen mit prorussischen Separatisten starb ein Regierungssoldat beim Dorf Hranitne im Donezker Gebiet, wie Präsidialamtssprecher Andrej Lyssenko am Freitag in Kiew mitteilte. Zwei Zivilisten wurden den Aufständischen in Luhansk zufolge von Sprengfallen getötet.

Insgesamt seien im Separatistengebiet Donezk in der vergangenen Woche elf Menschen ums Leben gekommen – darunter zwei Zivilisten, hieß es.

Gefangenenaustausch

Im Rahmen des in Minsk (Weißrussland) vereinbarten Friedensprozesses wurden insgesamt neun Gefangene ausgetauscht. Präsident Petro Poroschenko bestätigte die Freilassung von drei Ukrainern. Den Aufständischen zufolge fand der Austausch bei Schtschastja statt. (APA, 26.2.2016)

Share if you care.